Großes Japan-Fest in Berlin Kultur, Kunst, Manga, Origami und Schönes aus Japan entdecken

Am Samstag, den 5. Juni 2010 gibt es von 11.00 bis 18.00 Uhr im Stadtteilzentrum Steglitz e.V. im Immenweg 10 in 12169 Berlin-Steglitz ein großes Japan-Fest. Christian Wagner, der Organisator der beiden großen JapanFestivals Berlin hat ein besonderes japanisches Kunst- und Musikprogramm mit zahlreichen Akteuren zusammengestellt, bei dem man die Kultur aus dem Land der aufgehenden Sonnen kennenlernen kann. Beim umfangreichen „Japanischen Kunst- und Mitmach-Programm“ gibt es für alle Japan-Interessierten fortlaufende Vorführungen und die Möglichkeit, folgende japanische Besonderheiten kennenzuleren: Origami (Papierfalten), Manga-Zeichnen und einen Wettbewerb für Cosplayer (verkleidete Manga-Fans). Der Eintritt zum Japan-Fest ist kostenlos. Weitere Informationen und die Anfahrt findet man unter: www.stadtteilzentrum-steglitz.de Japanische Köstlichkeiten, Bühnenprogramm & Cosplay-Wettbewerb. (mehr …)

JapanShopBerlin bietet Nippon von modern bis traditionell Manga, Origami, Anime, Kimono: Schöne Dinge aus Japan in Berlin

Japan liegt eindeutig im Trend. Von der Tradition bis zur Moderne ist der Einfluß aus dem Land der aufgehenden Sonne kaum aufzuhalten: Schöne Dinge aus Japan beeinflussen das tägliche Leben auch hierzulande. In Deutschland gibt es eine besonders große Fan-Gemeinde des fernöstlichen Lebensstils. Daher hat sich Christian Wagner, Initiator und Organisator der beiden großen JapanFestivals in Berlin dazu entschlossen, 2006 einen eigenen JapanShop zu eröffnen. Mittlerweile gibt es viele Stammkunden, die den individuellen Service und die kompetente Beratung schätzen. (mehr …)

Japan-Fest beim „Schillermarkt der Vielfalt“ Japanische Aktivitäten & Bühnenprogramm

Am Samstag, den 1. August findet von 10.00 bis 16.00 Uhr ein großes Japan-Fest beim Schillerkiez „Markt der Vielfalt“ am Herrfurthplatz in 12049 Berlin-Neukölln statt. Christian Wagner, der Organistor des JapanFestival Berlin hat ein vielfältiges Angebot zusammengestellt. Es gibt Informationen der Deutsch-Japanischen Gesellschaft e.V. und von GEOPLAN (individuelle und geführte Japan-Reisen). Entspannung bieten die Shiatsu-Banane – Gesina Restel mit ihrer Shiatsu- Massage und Frank R. Schlicht beim Origami falten und traditionellen japanischen Zeichnen. Man kann beim Go-Verband Berlin e.V. Go spielen und kennenlernen sowie Manga zeichnen mit der Mangaka Tab – Tanja Borngräber. Das japanische Restaurant „UDAGAWA“ bietet Sushi & andere japanische Speisen und die „JapanShopBerlin-Bar“ japanische Limonade & japanisches Bier sowie Sake und Sake-Zubehör beim Sake-Kontor. (mehr …)