Japanisches Sommerfest der DJG Berlin Man kann das “Land der aufgehenden Sonne” in Berlin entdecken: Origami, Tee, Sumi-e, Aikido, Go, Sushi, Kimonos & Ikebana

Am Samstag, den 18. Juni findet das Große Japanische Sommerfest der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin e.V. im Clubhaus der FU Berlin (Goethestr. 49, 14163 Berlin-Zehlendorf) sowie im dortigen Garten statt. Von 15.00 bis 20.00 Uhr kann man Vielfältiges aus dem einzigartigen „Land der aufgehenden Sonne“ entdecken, kosten und (aus-)probieren. Der Eintritt ist kostenlos. Es gibt Lieder von japanischen Chören, die Brettspiele Go und Shogi, Sake, eine Tee-Zeremonie, Sogetsu-Ikebana und Sumi-e-Demonstrationen sowie T’ai Chi Kineo-, Aikido-, Kendo-, Judo- und Shorinji-Kempo-Vorführungen, Sushi und „Schönes aus Japan“ am Stand des JapanShopBerlin, der Traditionelles und Modernes bietet. Zahlreiche bunte Aktivitäten laden zum „Staunen, Genießen, Kennenlernen und Mitmachen“ ein. Hier eine kleine Auswahl des interessanten Programms: (weiterlesen …)

2. Großes Japan-Fest in Berlin Kultur, Kunst, Manga, Origami und Schönes aus Japan entdecken

m Samstag, den 4. Juni 2011 gibt es von 11.00 bis 18.00 Uhr im Stadtteilzentrum Steglitz e.V. im Immenweg 10 in 12169 Berlin-Steglitz wieder ein großes Japan-Fest. Christian Wagner, der Organisator der großen JapanFestivals Berlin hat ein japanisches Kunst- und Musikprogramm mit zahlreichen Akteuren zusammengestellt, bei dem man die Kultur aus dem Land der aufgehenden Sonnen kennenlernen kann. Beim umfangreichen „Japanischen Kunst- und Mitmach-Programm“ gibt es für alle Japan-Interessierten fortlaufende Vorführungen und die Möglichkeit, folgende japanische Besonderheiten kennenzuleren: Origami (Papierfalten), Manga-Zeichnen und einen Wettbewerb für Cosplayer (verkleidete Manga-Fans). Der Eintritt zum Japan-Fest ist kostenlos. (weiterlesen …)

“Japanisches Osterfest” für die japanischen Erdbeben-Opfer (Oster-)Hasen zeichnen – und Spenden sammeln Vorösterlicher Origami-Workshop mit Ostermotiven zum Mitmachen

Der JapanShopBerlin in der Hubertusstraße 8A in 12163 Berlin-Steglitz möchte einen kleinen Beitrag für die Opfer der Katastrophe in Japan leisten. Beim „Japanischen Osterfest“ können alle Teilnehmer ihre Unterstützung für Japan zeigen: Es gibt am 21. und 23. April ein buntes Mitmach- Angebot mit Origami-Falten und Osterhasen-Zeichnen im Manga-Stil. Die Spenden werden direkt über die Deutsch-Japanische Gesellschaft Berlin e.V. einem konkreten Hilfsprojekt zum Aufbau für betroffene Opfer nahe Fukushima vergeben. Anmelden kann man sich telefonisch unter 79 70 82 88, per E-Mail: info@japanshopberlin.com oder direkt vor Ort im JapanShopBerlin.